Zweite Liga Augsburg klar auf Aufstiegskurs

Die Serie hält: Der FC Augsburg ist seit zehn Spielen ohne Niederlage und steht kurz vor dem Aufstieg in die Erste Liga. Beim Karlsruher SC gelang dem Team ein Sieg und hat damit sechs Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz drei.  

Jubelnde Augsburg-Spieler vor der Fan-Kurve: Sechs Punkte vor dem Relegationsplatz
Getty Images

Jubelnde Augsburg-Spieler vor der Fan-Kurve: Sechs Punkte vor dem Relegationsplatz


Hamburg - Fußball-Zweitligist FC Augsburg kommt dem Bundesliga-Aufstieg immer näher. Der Tabellenzweite gewann 1:0 (1:0) beim Abstiegskandidaten Karlsruher SC und baute durch sein zehntes Spiel nacheinander ohne Niederlage den Vorsprung auf den Relegationsplatz (VfL Bochum) vier Runden vor Saisonschluss auf sechs Punkte aus.

Karlsruhe dagegen droht nach der sechsten Heimpleite durch Augsburgs Siegtreffer von Tobias Werner (28.) weiter der Sturz in die Drittklassigkeit. Der KSC hat vier Spieltage vor dem Saisonende auf Rang 15 nur zwei Zähler Vorsprung auf den drittletzten Tabellenplatz.

"Wir haben heute einen Riesen-Schritt gemacht. Die Tür ist aufgetreten, jetzt müssen wir nur noch durchgehen", sagte Augsburgs Axel Bellinghausen. Auch sein Trainer Jus Luhukay erklärte: "Es sieht positiv aus, wir haben alles in der eigenen Hand. Wir wissen aber auch, dass sich die Situation im Fußball schnell drehen kann. Der KSC hat uns heute alles abverlangt."

KSC-Coach Scharinger lobte ebenfalls gleich beide Teams: "Meine Mannschaft hat guten Fußball gespielt. Aber Augsburg hat aus einer Chance ein Tor gemacht und wir aus drei, vier Gelegenheiten keines. Deshalb steht Augsburg kurz vor dem Tor zur Bundesliga."

Augsburg kontrollierte vor 17.050 Zuschauern die Begegnung trotz Karlsruhes Angriffsbemühungen weitgehend und unterstrich durch effiziente Chancenverwertung seine Aufstiegsambitionen. Bezeichnenderweise sorgte Werner erst nach mehreren Gelegenheiten der Gastgeber durch seinen fünften Saisontreffer für die Entscheidung zugunsten der Gäste. Zwar drängte der seit nunmehr vier Spielen sieglose KSC nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich, doch gaben sich die Augsburger gegen die sichtlich verunsicherten Gastgeber keine Blöße.

Karlsruher SC - FC Augsburg 0:1 (0:1)
0:1 Werner (28.)
Karlsruhe: Robles - Matthias Zimmermann, Matthias Langkamp, Sebastian Langkamp, Stadler (73. Zoller) - Staffeldt, Mutzel - Terrazzino (66. Nguyen), Buckley - Chrisantus, Rupp
Augsburg: Jentzsch - Callsen-Bracker, Möhrle, Sankoh, Bellinghausen - Hosogai, Sinkiewicz - Baier (89. Sinkala), Werner (71. Traore) - Oehrl, Rafael (78. Thurk)
Schiedsrichter: Rafati
Zuschauer: 17.050
Gelbe Karten: Mutzel (9), Matthias Zimmermann (3), Rupp (2) - Hosogai

luk/dpa/sid

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.