St. Pauli-Coach Lienen bricht sich bei Sturz den Unterarm

Ewald Lienen muss nach seinem Sturz während des Spiels in Heidenheim operiert werden. Wie eine Untersuchung ergab, hat sich der Trainer des FC St. Pauli einen Bruch im Unterarm zugezogen.
St. Pauli-Coach Lienen: Operation nötig

St. Pauli-Coach Lienen: Operation nötig

Foto: Stefan Puchner/ dpa

Trainer Ewald Lienen vom abstiegsbedrohten Zweitligisten FC St. Pauli erlitt während der Niederlage beim FC Heidenheim (1:2) einen Bruch der Speiche im rechten Unterarm und muss operiert werden. Das ergab eine Röntgen-Untersuchungen im Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf. Der Termin für den Eingriff steht noch nicht fest.

Lienen war in der 58. Minute der Partie an der Seitenlinie gestürzt, als er einen ins Seitenaus gerollten Ball schnell wieder ins Spiel bringen wollte - dabei war er unglücklich auf die rechte Hand gefallen. Durch die Niederlage rutschten die Hamburger wieder auf den letzten Tabellenplatz ab.

chp/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.