Zur Ausgabe
Artikel 69 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

OLYMPIA 2012 Gemüse statt Gold

aus DER SPIEGEL 16/2007

Über die Organisatoren der Olympischen Spiele 2012 in London bricht ein Unheil nach dem nächsten herein. Erst wurde bekannt, dass sich das Budget verdreifacht hat und nun bei 13,7 Milliarden Euro liegt. Und dann wollen die Hobbybauern aus der Laubenkolonie »Manor Garden« nicht ihre Parzellen räumen. Die Schrebergärten befinden sich auf jenem Gelände, auf dem der Olympiapark gebaut werden soll. Die Behörde für Stadtentwicklung hat den Kleingärtnern vergeblich einen neuen Landstrich angeboten. Die Gärten müssen weg, hieß es, weil ein geplanter Weg nicht verlegt werden könne. Bürgermeister Ken Livingstone sagt, Terroristen könnten eine Bombe in der Kolonie verstecken. Am 2. April sollten die Gärtner ihre Lauben verlassen, das Ultimatum wurde verlängert bis Juli.

Zur Ausgabe
Artikel 69 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel