Ryder Cup 381-Meter-Abschlag von DeChambeau – USA führen so hoch wie nie nach Tag eins

Die USA sind ihrer Favoritenrolle beim Ryder Cup gerecht geworden. Während der US-Amerikaner Bryson DeChambeau beeindruckte, verlor Rory McIlroy zweimal – und wurde erstmals in seiner Karriere aus Team Europa gestrichen.
Bryson DeChambeau auf der 5. Spielbahn

Bryson DeChambeau auf der 5. Spielbahn

Foto:

JONATHAN ERNST / REUTERS

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

sak/dpa/Reuters