Tiger Woods erlebt Masters-Debakel an Loch zwölf Ins Wasser gefallen

Im Vorjahr gewann er sensationell das Turnier. Davon ist Tiger Woods diesmal weit entfernt: An Loch Nummer zwölf benötigte er zehn Schläge - allein dreimal schlug er den Ball ins Wasser.
Tiger Woods beim Masters in Augusta

Tiger Woods beim Masters in Augusta

Foto: BRIAN SNYDER / REUTERS

Wasser, Wasser, Bunker, Wasser, Bunker, Loch verfehlt: Golf-Star Tiger Woods erlebte am Schlusstag des 84. Masters ein Desaster - ausgerechnet an dem Loch, an dem er vor einem Jahr den Grundstein für sein triumphales Comeback gelegt hatte.

Der 44 Jahre alte Titelverteidiger bugsierte den Ball auf der legendären Spielbahn zwölf des Augusta National Golf Clubs gleich dreimal ins Wasserhindernis. Für das Par-3-Loch - keines ist auf der Anlage kürzer - brauchte Woods am Ende zehn Schläge. Für den 15-maligen Majorsieger ein Negativrekord: Noch nie hatte er in seiner Karriere auf der PGA Tour mehr Versuche an einem Loch benötigt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Hätte er mal seine Badehose mitgebracht", spottete die Agentur AP in ihrer Nachricht zu Woods Missgeschick. Eine erfolgreiche Titelverteidigung war schon davor unrealistisch gewesen. Aktuell liegt Woods mit einem Schlag über Par auf dem geteilten 47. Platz. In Führung liegt derzeit Dustin Johnson (17 Schläge unter Par).

Im Vorjahr hatte Woods das prestigeträchtige Masters sensationell gewonnnen, nachdem er davor 14 Jahre lang nicht mehr bei einem Major triumphiert hatte. Zu verdanken hatte er das Comeback auch seiner Leistung an genau jenem Loch, an dem er nun so oft danebengeschlug.

mon/dpa/AP

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.