Kentucky Derby Siegerpferd Medina Spirit positiv auf verbotene Substanz getestet

Der Hengst Medina Spirit hatte Bob Baffert zum erfolgreichsten Trainer beim Galoppklassiker in Kentucky gemacht – doch das Pferd war offenbar gedopt. Der Sieg könnte nun aberkannt werden, Baffert streitet alles ab.
Bob Baffert (M.) mit Jockey John Velazquez auf Medina Spirit nach dem Gewinn des 147. Kentucky Derbys

Bob Baffert (M.) mit Jockey John Velazquez auf Medina Spirit nach dem Gewinn des 147. Kentucky Derbys

Foto:

JASON SZENES / imago images/UPI Photo

Der Hengst Medina Spirit ist nach seinem Sieg beim 147. Kentucky Derby positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Das gab Bob Baffert, Trainer des Pferdes, am Sonntag bei einer Pressekonferenz bekannt. Medina Spirit könnte nachträglich disqualifiziert werden und den Erfolg beim Galoppklassiker verlieren.

Bei Medina Spirit wurde Betamethason nachgewiesen, ein entzündungshemmendes Steroid, das spätestens 14 Tage vor einem Rennen letztmals verabreicht werden darf. Baffert stellte in Louisville (Kentucky) klar, dass er dem Hengst das Mittel nicht gegeben habe. Er wolle das Testergebnis prüfen lassen.

»Ich habe den größten Schlag im Rennsport für etwas kassiert, das ich nicht getan habe«, sagte Baffert. Erst nach einem zweiten positiven Test würde Medina Spirit laut der Nachrichtenagentur Reuters und der »New York Times«  disqualifiziert, dieser liegt noch nicht vor. Bis zum Abschluss der Ermittlungen erteilte die Rennstrecke Churchill Downs, auf der das Kentucky Derby stattfindet, allen von Baffert trainierten Pferden Startverbot, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. 

Erst im vergangenen Monat hatte Baffert erfolgreich Einspruch gegen eine 15-tägige Suspendierung durch die Rennkommission von Arkansas eingelegt, nachdem zwei seiner Pferde positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden waren. Baffert zahlte stattdessen eine Geldstrafe.

Für den 68-jährigen Trainer war es der siebte Sieg des Kentucky Derbys, er wurde damit alleiniger Rekordhalter.

Der bisher einzige Derbysieger, der wegen verbotener Substanzen von dem Rennen suspendiert wurde, war Dancers Image – 1968. Nachdem Maximum Security 2019 der Sieg nach der Behinderung von Konkurrenten aberkannt wurde, wäre Medina Spirit das dritte Siegerpferd in der 147-jährigen Geschichte des Derbys, das nachträglich disqualifiziert würde.

ngo/sid/Reuters/AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.