Zur Ausgabe
Artikel 44 / 68
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Sportgrafik der Woche Medaillenflaute bei den Leichtathleten

Nur zwei Medaillen brachten die rund achtzig deutschen Teilnehmer von der diesjährigen Leichtathletik-WM mit nach Hause. Zur Erfolglosigkeit der Topsportler kommt ein zunehmendes Desinteresse an der Sportart im Breitensport.
aus DER SPIEGEL 31/2022

Die deutsche Leichtathletik befindet sich seit einigen Jahren auf einem Abwärtskurs. Bei der Weltmeisterschaft in Eugene, US-Bundesstaat Oregon, gab es jetzt mit nur 2 Medaillen einen neuen Tiefpunkt: lediglich Platz 19 im Medaillenspiegel. Kurz nach der Wiedervereinigung hatten Springerinnen, Läuferinnen und Werfer noch 17 Medaillen geholt. Ein Grund für den Niedergang: Das Interesse an der Sportart wird geringer. Seit 1991 hat der Deutsche Leichtathletik-Verband mehr als 110.000 Mitglieder verloren.

ame/mxh/ulu
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 44 / 68
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.