Ehemaliger Boxweltmeister Mike Tyson kehrt für Showkampf zurück in den Ring - mit 54 Jahren

Seinen bislang letzten Kampf bestritt er vor 15 Jahren. Nun schnürt Mike Tyson wieder die Handschuhe: Ein Showduell im September hat er jetzt bestätigt. Sein Gegner wird Roy Jones Jr.
Mike Tyson im Februar dieses Jahres

Mike Tyson im Februar dieses Jahres

Foto:

STEVE MARCUS/ REUTERS

Der ehemalige Weltmeister Mike Tyson kehrt im Alter von 54 Jahren für einen Schaukampf in den Boxring zurück. Der Schwergewichtler kündigte an, am 12. September in Los Angeles gegen seinen 51 Jahre alten Landsmann Roy Jones Jr. anzutreten.

Der Kampf soll laut übereinstimmenden Medienberichten über acht Runden gehen und auf der Social-Media-Plattform Triller übertragen werden. Wie das US-Onlineportal tmz.com berichtet, treten vor und nach dem Kampf Musiker wie Pitbull, The Weeknd oder Lil Wayne auf. Zudem werden die beiden Kontrahenten bei ihrer Vorbereitung jeweils von Kamerateams begleitet, im Nachgang soll aus dem gesammelten Material eine zehnteilige Doku entstehen.

Damit wird klar, worum es bei diesem Kampf natürlich auch geht: um möglichst große Aufmerksamkeit und hohe Erlöse via Pay-per-View; weniger aber um boxerische Höchstleistungen.

Tyson (rechts) in jungen Jahren: Das Foto entstand beim Kampf gegen Tony Tucker 1987

Tyson (rechts) in jungen Jahren: Das Foto entstand beim Kampf gegen Tony Tucker 1987

Foto: Anonymous/ AP

Seinen letzten professionellen Kampf bestritt Tyson am 11. Juni 2005. Nach einer K.-o.-Niederlage gegen den Iren Kevin McBride erklärte er damals seinen Rücktritt. Mit zahlreichen Trainingsvideos hatte der Amerikaner in den vergangenen Wochen bereits Gerüchte um eine Rückkehr in den Ring befeuert, unter anderem war über einen Showkampf gegen seinen ewigen Rivalen Evander Holyfield spekuliert worden.

Als erstem Schwergewichtler war es Tyson gelungen, die Titel der Boxverbände WBA, WBC und IBF zu halten. Mit 20 Jahren war er einst zum bislang jüngsten Schwergewichtsweltmeister der Geschichte geworden. Er gewann 50 seiner 58 Profikämpfe.

Auch Roy Jones Jr. galt als einer der besten Boxer seiner Zeit. In gleich vier verschiedenen Gewichtsklassen wurde er Weltmeister, darunter im Schwergewicht.

mon/sid/Reuters
Mehr lesen über