Wegen Dopings gesperrter Trainer Anti-Doping-Agentur will Bericht über Zusammenarbeit von Salazar und Farah einsehen

Trotz Gerüchten über Dopingvergehen arbeiteten Trainer Alberto Salazar und Weltklasseläufer Mo Farah sechs Jahre zusammen. Die britische Anti-Doping-Agentur geht nun den Leichtathletikverband an.
Da durfte er noch als Trainer arbeiten: Alberto Salazar im Jahr 2015

Da durfte er noch als Trainer arbeiten: Alberto Salazar im Jahr 2015

Steve Dykes/ dpa

ptz/rtr