Rassismus in der Nascar-Rennserie Galgenstrick in der Garage von Wallace gefunden

Bubba Wallace, der einzige Afroamerikaner in der Nascar-Serie, befürwortet das Verbot der Konföderierten-Flagge. Vor einem Rennen in Alabama lag nun eine Henkersschlinge in seiner Garage - ein Symbol des Ku-Klux-Klans.
Nascar-Fans fahren mit gehisster Konföderierten-Flagge zum Kurs in Talladega

Nascar-Fans fahren mit gehisster Konföderierten-Flagge zum Kurs in Talladega

Foto:

John Bazemore/ AP

Bubba Wallace (Archivbild)

Bubba Wallace (Archivbild)

Foto:

Steve Helber/ AP

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

krä