Entlassener Rusada-Chef Ganus "Es geht um die Unabhängigkeit der Antidopingagentur"

Durch seinen Kampf gegen Doping hat Jurij Ganus sich in Russland viele Feinde gemacht - jetzt wird der Rusada-Chef nach dubiosen Korruptionsvorwürfen entlassen. Er warnt vor "schwerwiegenden Folgen".
Von Christina Hebel, Moskau
Jurij Ganus ist sein Amt als Rusada-Chef los

Jurij Ganus ist sein Amt als Rusada-Chef los

Foto: DIMITAR DILKOFF / AFP
Mehr lesen über