Judoka Theresa Stoll über Sport in der Pandemie »Wir müssen sicher sein, dass die Konzepte wasserdicht sind«

Ein Gastbeitrag von Theresa Stoll
Ein Gastbeitrag von Theresa Stoll
Für die Olympischen Spiele gehen wir Sportler gerade große Risiken ein, aktuell gehört Unwohlsein zum Alltag. Wir möchten mit unseren Ängsten gehört werden – und dass Verbände Verantwortung übernehmen.
Theresa Stoll (weiß) und Schwester Amelie im Training in München, Februar 2021

Theresa Stoll (weiß) und Schwester Amelie im Training in München, Februar 2021

Foto:

Peter Kneffel / picture alliance / dpa

Foto: Peter Kneffel / picture alliance / dpa
Theresa Stoll im Training mit Schwester Amelie

Theresa Stoll im Training mit Schwester Amelie

Foto: Peter Kneffel / picture alliance / dpa
Aufgezeichnet von Anne Armbrecht
Mehr lesen über