Nach schwerem Sturz bei Olympia BMX-Fahrer Fields erleidet Hirnblutungen – ist aber außer Lebensgefahr

Im Halbfinale war er heftig gestürzt: BMX-Star Connor Fields hat sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der US-Olympiasieger von Rio liegt im Krankenhaus, konnte aber zumindest die Intensivstation verlassen.
BMX-Olympiasieger von 2016, Connor Fields, in Tokio

BMX-Olympiasieger von 2016, Connor Fields, in Tokio

Foto: Ben Curtis / AP
aha/rtr