Die US-Kugelstoßerin Raven Saunders kreuzte bei der Siegerehrung in Tokio die Arme über dem Kopf, um gegen Rassismus und Diskriminierung zu protestieren

Die US-Kugelstoßerin Raven Saunders kreuzte bei der Siegerehrung in Tokio die Arme über dem Kopf, um gegen Rassismus und Diskriminierung zu protestieren

Foto:

HANNAH MCKAY / REUTERS

Olympia in Tokio Das waren die besonderen Momente der Spiele

Eine unerlaubte Protestgeste, eine rassistische Äußerung eines deutschen Radtrainers, ein Drama am Flughafen: Die Spiele in Tokio haben Geschichten produziert, die bleiben werden. Ein Rückblick in Bildern.