Mini-Quiz zu den Winterspielen War Ski-Ballett olympisch, Bandy oder Militärpatrouille?

Zwei Wochen Olympia sind vorbei. Viele Geschichten sind erzählt. Aber hätten Sie gewusst, welchem Land bei Winterspielen die meisten Medaillen aberkannt wurden? Oder wer die Schnellsten sind? Ein kleines Quiz mit unnützem Wissen.
Foto: [M] Chris Cole / Allsport / Getty Images

1. Kurzlebige Disziplinen

Mixed-Teamwettbewerbe im Snowboardcross, Biathlon, Shorttrack, Ski-Freestyle und im Skispringen, dazu Freeski Big Air und Monobob der Frauen. Das waren die neuen Wettbewerbe in Peking 2022. Weitaus weniger bekannt sind allerdings die Disziplinen, die es nicht ins offizielle olympische Programm geschafft haben, die sogenannten Demonstrationssportarten.

Sie wurden bis 1992 im Rahmen der Olympischen Spiele durchgeführt. Neben zweier Ski-Wettbewerbe für Menschen mit Behinderungen waren dies heute noch bekannte Sportarten wie Geschwindigkeitsskifahren, Eisstockschießen und Schlittenhunderennen. Die heute eher unbekannteren waren:

  • Bandy (Eishockey mit Ball)

  • Militärpatrouille (Vorgänger des Biathlons)

  • Skijöring (von Pferden gezogene Skifahrer)

  • Ski-Ballett (Mischung aus Skifahren, Gymnastik und Eiskunstlauf auf flacher Piste)

  • Winter-Pentathlon (Fünfkampf aus Skilanglauf, Pistolenschießen, Abfahrtslauf, Degenfechten und Geländeritt im Schnee)

Eine einzige der Demonstrationssportarten hat es einmalig ins offizielle Programm geschafft, sie war gleichzeitig auch am häufigsten als Demonstrationssportart Teil der Olympischen Spiele. Erraten Sie’s?

2. Erreichte Geschwindigkeiten

Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, »Dabei sein ist alles« sei das olympische Motto. Zwar geht dieser Satz über ein paar Umwege und etwas abgewandelt tatsächlich auf den Initiator der Olympischen Spiele der Neuzeit, Pierre de Coubertin, zurück, allerdings könnte er kaum weiter entfernt vom tatsächlichen Motto sein. Dieses lautet nämlich: »Schneller, höher, stärker« – »Citius, altius, fortius«.

So steht es also absolut im Geiste der olympischen Idee, die Frage zu stellen, bei welcher Wintersportart denn die schnellsten Geschwindigkeiten erreicht werden. Was ist ihr Tipp?

3. Aberkannte Medaillen

Den offiziellen Allzeit-Medaillenspiegel der Winterspiele führt Deutschland klar mit deutlich über 400 Medaillen an. Es gibt allerdings noch einen anderen, weitaus weniger prestigeträchtigen Medaillenspiegel: jenen der aberkannten Medaillen.

Die Gründe für ein mögliches Aberkennen von Medaillen sind vielfältig. Unfaires Verhalten oder Verstöße gegen den olympischen Gedanken fallen darunter, in vielen Fällen lautet der Grund allerdings schlicht und ergreifend: Doping.

Besonders eine Nation sticht dabei in der olympischen Geschichte deutlich hervor. Wissen Sie, welche?

4. Deutsche Athleten

Zu guter Letzt noch ein kurzer Blick nach Peking, zu den deutschen Athletinnen und Athleten. In allen 15 Disziplinen ist und war Deutschland dabei – außer beim Curling. Insgesamt 148 Olympioniken schickte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nach Peking, 25 davon sind Eishockeyspieler. Wissen Sie, welche Sportart daneben personell am stärksten vertreten ist?