Mögliche Strafverlängerung für Russlands Leichtathletik Geld her - oder kein Olympia für euch

Letzte Chance: Bis zum 15. August müssen bisher unbezahlte Strafgebühren überwiesen worden sein, ansonsten bleibt Russlands Leichtathletik für Olympische Spiele gesperrt.
Bei der Leichtathletik-WM 2019 durften russische Athleten wie Hochspringerin Mariya Lasitskene unter neutraler Flagge starten

Bei der Leichtathletik-WM 2019 durften russische Athleten wie Hochspringerin Mariya Lasitskene unter neutraler Flagge starten

Foto: VALDRIN XHEMAJ/EPA-EFE/REX
jan/sid