Olympia-Qualifikation knapp geschafft Deutsches Männer-Team turnt auch in Tokio

Sie brauchten Platz zwölf und sie erreichten Platz zwölf: Die deutschen Turner treten mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr an. Vom Trainer fiel der Druck ab.

Andreas Toba tritt mit der Mannschaft in Tokio an
REUTERS/Wolfgang Rattay

Andreas Toba tritt mit der Mannschaft in Tokio an


Knapper ging es kaum, doch die deutschen Turner haben sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert. Am Ende beider Qualifikationstage bei der WM in Stuttgart belegte das Quintett mit Andreas Toba, Lukas Dauser, Karim Rida, Philipp Herder und Nick Klessing gerade noch den notwendigen zwölften Platz unter den insgesamt 25 Teams.

Mit dem Einzug ins Finale der besten acht WM-Teams am Mittwoch hatte ohnehin niemand im Lager des Deutschen Turner-Bundes gerechnet. "Es war recht eng, aber so ist es echt geil. Als die Holländer dann beim Sprung ein bisschen gepatzt haben, war es dann aber doch etwas entspannter", meinte Lukas Dauser nach dem Jubel.

Die Turner freuen sich auf Tokio
Tom Weller/dpa

Die Turner freuen sich auf Tokio

Auch von Trainer Andreas Hirsch fiel der Druck ab. "Auf jeden Fall war dies zugleich ein Erlebnis, was man nicht unbedingt noch mal haben möchte. Wir sind froh und extrem erleichtert, dass es für die Olympia-Qualifikation gereicht hat", sagte er. Zuvor hatten bereits die Frauen die Qualifikation für Tokio geschafft.

Zittern um den zwölften Platz

Am Ende war es für die deutschen Turner dramatisch geworden, weil sie vor dem letzten Durchgang mit den Teams aus der Schweiz, den Niederlanden und Rumänien auf Rang elf abgerutscht waren. Nur die Schweiz war schließlich besser, das reichte für die deutschen Olympiatickets. 0,5 Punkte lag die Mannschaft in der Tabelle vor Italien, das 13. wurde. Um die Mannschafts-Medaillen kämpfen am Mittwoch acht andere Teams. Die Favoriten sind Russland (259,928), China (258,354) und Japan (258,026).

Andreas Toba zog ins Mehrkampf-Finale am Freitag ein. Dauser mit seiner grandiosen Barren-Übung und der höchsten Note (15,033) turnt im Gerätefinale um WM-Gold.

Alles Wichtige zur Turn-WM in Stuttgart finden Sie hier.

ptz/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
phiasko76 08.10.2019
1. Super..
Leistung, Jungs! Glückwunsch!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.