Dopingprozess zur »Operation Aderlass« Staatsanwaltschaft muss Fehler einräumen

Im Dopingprozess gegen einen Erfurter Mediziner hat ein Gericht geurteilt, dass die Staatsanwaltschaft das Recht auf ein faires Verfahren verletzt hat. Der beschuldigte Arzt wehrt sich gegen sein Image als »Dr. Frankenstein«.
Von Matthias Fiedler, München
»Computerhacker arbeiten ja auch für Sicherheitsbehörden«

Mark Schmidt über eine mögliche Wiedergutmachung

Mehr lesen über