Radsportstar Froome und der Machtkampf bei Ineos König ohne Untertanen

Sein neues Team wartet schon. Aber noch fährt der viermalige Toursieger Chris Froome für Ineos - und dort will ein neuer Anführer dem zuletzt verletzten 35-Jährigen das Feld nicht kampflos überlassen.
Ist er nach seinem Unfall wieder bereit? Chris Froome hofft im August auf seinen fünften Sieg bei der Tour de France

Ist er nach seinem Unfall wieder bereit? Chris Froome hofft im August auf seinen fünften Sieg bei der Tour de France

Foto: Vincent Kalut/ imago images
Auf der 17. Etappe der Tour de France 2012: Froome (vorne) dreht sich zu Teamkapitän Wiggins um

Auf der 17. Etappe der Tour de France 2012: Froome (vorne) dreht sich zu Teamkapitän Wiggins um

Foto: Yorick Jansens/ dpa
Tour de France 2019 ohne Froome: Egan Bernal (l.) wird vom Ineos-Teamkollegen Geraint Thomas beglückwünscht

Tour de France 2019 ohne Froome: Egan Bernal (l.) wird vom Ineos-Teamkollegen Geraint Thomas beglückwünscht

Foto: Christian Hartmann / REUTERS
Sylvan Adams (l.) ist selbst begeisterter Radsportler

Sylvan Adams (l.) ist selbst begeisterter Radsportler

Foto: 

EMMANUEL DUNAND/ AFP