Vuelta a España Arndt feiert ersten deutschen Etappensieg in Spanien seit vier Jahren

Nikias Arndt hat zum zweiten Mal eine Etappe bei einer Grand Tour gewonnen. Dabei hatte er zwischenzeitlich den Anschluss an die Ausreißer verloren.

"Atemberaubend": Nikias Arndt gewinnt die 8. Etappe der Vuelta
JAVIER LIZON/EPA-EFE/REX

"Atemberaubend": Nikias Arndt gewinnt die 8. Etappe der Vuelta


Nikias Arndt hat die achte Etappe der Spanienrundfahrt gewonnen und einen der größten Erfolge seiner Karriere gefeiert. In strömendem Regen entschied der 27-Jährige vom Team Sunweb den Sprint einer großen Ausreißergruppe klar für sich. Dabei hatte sich der zwischenzeitlich abgehängte Arndt erst wenige Kilometer vor dem Ziel in Igualda wieder an die Spitze herangekämpft.

"Das ist atemberaubend. Dass ich das geschafft habe, ist unglaublich. Ich bin superglücklich", sagte Arndt: "Das ist einer der besten Tage meiner Karriere."

Den letzten deutschen Etappensieg bei der Vuelta hatte 2015 John Degenkolb gefeiert. Für Arndt war es nach einem Etappenerfolg beim Giro d'Italia 2016 der größte Triumph seiner Karriere. Bei der Tour de France hatte er 2017 einmal den zweiten Platz belegt.

López verliert Maillot Rojo schon wieder

An der Spitze der Gesamtwertung gab es erneut einen Führungswechsel: Vor der ersten ganz schweren, nur 94,4 Kilometer langen Bergetappe am Sonntag verlor der Kolumbianer Miguel Ángel López (Astana) das Rote Trikot an den französischen Ausreißer Nicolas Edet (Cofidis) und gab es damit bereits zum dritten Mal ab. López kam wie alle Favoriten gut neun Minuten nach dem Sieger mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Eine Gefahr für die Topfavoriten wird Edet trotz seines Vorsprungs von rund zweieinhalb Minuten auf den Zweitplatzierten Dylan Teuns aber wahrscheinlich nicht sein. Er ist zwar ein guter Bergfahrer, zählt aber nicht zu Mitfavoriten auf den Gesamtsieg.

ptz/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.