14. Etappe Abstecher nach Spanien

14. Etappe, Sonntag, 20. Juli 2003, Saint-Girons (397 Meter ü.M.) - Loudenvielle-Le Louron (962 Meter ü.M.), 191.5 Kilometer


Nur selten haben die Fahrer Zeit, sich am Panorama der Pyrenäen zu erfreuen
DPA

Nur selten haben die Fahrer Zeit, sich am Panorama der Pyrenäen zu erfreuen

Saint-Girons - Insgesamt sechs Bergwertungen der ersten und zweiten Kategorie werden dem Feld auf dieser schweren Pyrenäen-Etappe alles abverlangen.

Nach 140 Kilometern verlässt das Péloton zum ersten und einzigen Mal auf der Jubiläumstour Frankreich. Rund 20 Kilometer lang klettern die Fahrer durch die spanische Provinz Lerida.

Der höchste Punkt dieses Tagesabschnitts ist nach 180 Kilometern am Col de Peyresourde erreicht. Der Anstieg des 1563 Meter hohen Berges zieht sich 13 Kilometer hin, der durchschnittliche Steigungsgrad beträgt sieben Prozent. Der Zielort Loudenvielle-Le Louron liegt in 962 Meter Höhe. Die erwartete Ankunft ist gegen 16.45 Uhr.



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.