6. Tour-Etappe McEwens dritter Streich

Der Australier Robbie McEwen untermauerte heute seinen Ruf als König der Sprinter der diesjährigen Tour. Bei der Massenankunft in Vitré ließ er die komplette Konkurrenz hinter sich und landete seinen dritten Tagessieg. Im Gelben Trikot fährt weiterhin ein Belgier.


Vitré - Der Träger des Grünen Trikots düpierte auf der langen Zielgerade seine Herausforderer und entschied die Etappe klar für sich. Auf Platz zwei landete Lampre-Fahrer Daniele Bennati, Weltmeister Tom Boonen blieb nur Rang drei. Der Belgier behält immerhin das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Erik Zabel vom Team Milram spurtete an seinem 36. Geburtstag auf Platz sieben.

"Das war eine unglaubliche Leistung des Teams", lobte McEwen seine Lotto-Mannschaft, "wir haben unsere Taktik genau umgesetzt und sind den Sprint perfekt angefahren. Am Ende war das fast wie ein TGV." Zabel anerkannte die Stärke des Australiers: "Robbie ist im Moment einfach nicht zu schlagen, das muss man akzeptieren."

Weltmeister Boonen vom Team Quickstep muss dagegen weiter auf den ersten Tageserfolg in diesem Jahr warten. Der Belgier präsentiert sich derzeit ungewohnt nervös. Immerhin verteidigte Boonen die Gesamtführung und hat nun zwölf Sekunden Vorsprung auf McEwen. Allerdings wird damit gerechnet, dass morgen nach dem Zeitfahren das Gelbe Trikot den Besitzer wechselt.

Das Profil der heutigen Etappe war genau auf die Sprinter zugeschnitten. Nur ein Berg der dritten Kategorie, und das schon nach knapp 30 Kilometern. So setzten sich irgendwann wieder ein paar Ausreißer ab, diesmal die Franzosen Florent Brard und Anthony Geslin sowie der Schwede Magnus Backstedt, und fuhren einige Minuten Vorsprung heraus. Das Feld hatte die Lage aber jederzeit im Griff und ließ das Fluchtrio nicht allzu weit davonfahren.

Am Samstag steht das erste lange Zeitfahren der Tour auf dem Programm. Die Fahrer müssen zwischen Saint-Grégoire und Rennes 52 Kilometer zurücklegen.

bri/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.