Jaksche-Beichte "Nur wer dopt, gewinnt"

Ist der Radsport mafiös? Nein, sagt Profifahrer Jörg Jaksche im letzten Teil seiner Doping-Beichte im SPIEGEL. Dann müsste sich niemand, der manipuliert, Sorgen machen - und Schweigen würde belohnt. Laut Jaksche ist der Radsport aber skrupellos.