Adler-Trainer Simpson bedroht SWR-Reporter "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."

Verbaler Ausraster nach Playoff-Pleite: Der Trainer der Adler Mannheim, Sean Simpson, hat nach dem Viertelfinal-Aus einen Journalisten bedroht. Inzwischen hat sich der Eishockey-Coach entschuldigt.

Sean Simpson, Trainer der Adler Mannheim
DPA

Sean Simpson, Trainer der Adler Mannheim


Für die Adler Mannheim ist der Titeltraum beendet. Nach dem bitteren Viertelfinal-K.o. des Teams in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zeigte sich vor allem Trainer Sean Simpson frustriert. Im Gespräch mit einem Reporter des SWR vergriff sich der Kanadier deutlich im Ton, er drohte dem Journalisten vor laufender Kamera sogar Prügel an. Das Video sehen Sie hier:

"Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o., dann liegst du am Boden. Okay? Respekt!", sagte der Kanadier in seiner Muttersprache Englisch an den Reporter gerichtet. Laut SWR hatte der Reporter das Interview mit den Worten eingeleitet: "Hallo Herr Simpson, darf ich Ihnen für die ARD einige Fragen stellen?"

Trainer entschuldigt sich

Der Klub bestätigte dem SPIEGEL den verbalen Aussetzer des Trainers. "Die Bilder sprechen für sich", sagte ein Sprecher des Vereins. Es sei bitter, nach dem Ausscheiden auch wegen dieses Vorfalls Aufmerksamkeit zu erregen, hieß es weiter. Der Sprecher kündigte zudem eine Entschuldigung des Trainers an. Diese soll im SWR um 18 Uhr in der Sendung "SWR Aktuell" ausgestrahlt werden.

Darin zeigte sich der Trainer reuig. "Ich entschuldige mich bei dem Reporter. Ich hoffe, er akzeptiert das. Es ist eigentlich nicht mein Stil, ich bin ein respektvoller Mensch", sagte der 56-Jährige dem SWR:" Aber ich habe auch Gefühle und wollte alles für Mannheim in diesem Jahr erreichen. Leider hat das nicht geklappt. Es war meine überbordende Emotion, die mit mir durchgegangen ist."

Möglicherweise war der Adler-Coach nicht davon ausgegangen, dass die Kamera das Gespräch bereits aufzeichnet, danach sprach er entspannter und in Deutsch über das 1:2 nach Verlängerung gegen DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin im siebten und entscheidenden Viertelfinal-Duell. "Kein Vorwurf an unsere Mannschaft, sie hat den Spielplan verfolgt. Wir haben überragend gespielt", sagte Simpson.

Im Halbfinale trifft Berlin auf Red Bull München. Die Nürnberg Ice Tigers bekommen es mit den Grizzlys Wolfsburg zu tun.

jan/sid/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.