America's Cup Neuseeland entthront die USA

Die Entscheidung ist gefallen. Herausforderer Neuseeland hat den siebten Punkt eingefahren und den 35. America's Cup gewonnen. Team Oracle war chancenlos. Erste Analysen im High-Liveticker.
  • 6/26/20175:51:59 PM
  • 6/26/20175:51:23 PM
     
    • Bei der obligatorischen Champagnerdusche sind die Neuseeländer nasser geworden als zuvor während des Rennens. Wieder mal flog die "Aotearoa" auf den Foils übers Wasser. (Foto: AFP)Bei der obligatorischen Champagnerdusche sind die Neuseeländer nasser geworden als zuvor während des Rennens. Wieder mal flog die "Aotearoa" auf den Foils übers Wasser. (Foto: AFP)
  • 6/26/20175:50:15 PM
     
    • So sehen Sieger aus. Team Neuseeland feiert den Gewinn des 35. America's Cup. Ganz links: Skipper Peter Burling. (Foto: AP)So sehen Sieger aus. Team Neuseeland feiert den Gewinn des 35. America's Cup. Ganz links: Skipper Peter Burling. (Foto: AP)
  • 6/26/20175:48:54 PM
  • 6/26/20175:48:48 PM
    Über eine mögliche Änderung wurde im Vorfeld spekuliert: Team Neuseeland möchte den America's Cup wieder zu einem traditionellen Nationen-Wettkampf machen. Es ist also möglich, dass bei der 36. Auflage die Besatzung eines Bootes auch komplett aus dem Land des Teams stammen muss. Dann dürfte Jimmy Spithill, der den Cup zwei Mal für die USA gewonnen hat, nicht mehr als Skipper für Team Oracle starten. Denn Spithill ist Australier.
  • 6/26/20175:46:43 PM
    Der Sieg für Neuseeland dürfte weitreichende Folgen haben. Laut der Stiftungsurkunde des America's Cup, dem sogenannten "Deed of Gift", hat der Titelverteidiger das Recht, Zeitpunkt, Ort und Reglement für die kommende Auflage festzulegen. Die Amerikaner wollten diese althergebrachte Regel vor der 35. Auflage umgehen und vereinbarten mit den meisten Herausforderern schon vorab Termine und Regeln für die nächsten Jahre. Aber: Neuseeland hat diese Einigung als einziges Team nicht unterschrieben und darf jetzt das Regelwerk bestimmen. 
  • 6/26/20175:28:00 PM
     
    • Solche Bilder hätten wir gerne öfter gesehen. Aber Peter Burling tut uns einfach nicht den Gefallen, das Rennen spannend zu halten. Der junge Neuseeländer zeigt einmal mehr eine fehlerfreie Vorstellung. (Foto: AP)Solche Bilder hätten wir gerne öfter gesehen. Aber Peter Burling tut uns einfach nicht den Gefallen, das Rennen spannend zu halten. Der junge Neuseeländer zeigt einmal mehr eine fehlerfreie Vorstellung. (Foto: AP)
  • 6/26/20175:26:51 PM
  • 6/26/20175:26:08 PM
    An Gate 4 ist der Vorsprung des Herausforderers auf 35 Sekunden angewachsen. Jimmy Spithill braucht schon mehr als nur ein Wunder.
  • 6/26/20175:21:41 PM
     
    • Die Mannschaftsaufstellungen war ich Ihnen noch schuldig. Peter Burling setzt wieder auf das Team, das an jedem Finaltag das erste Rennen gewonnen hat. (Quelle: americascup.com)Die Mannschaftsaufstellungen war ich Ihnen noch schuldig. Peter Burling setzt wieder auf das Team, das an jedem Finaltag das erste Rennen gewonnen hat. (Quelle: americascup.com)
  • 6/26/20175:20:02 PM
     
    • Dieses Bild kennen wir von allen bisherigen Finaltagen: Team Neuseeland fliegt davon, Team Oracle kann das Tempo nicht mitgehen. (Foto: AFP)Dieses Bild kennen wir von allen bisherigen Finaltagen: Team Neuseeland fliegt davon, Team Oracle kann das Tempo nicht mitgehen. (Foto: AFP)
  • 6/26/20175:18:45 PM
    Auf der Kreuz fahren die Neuseeländer einen Vorsprung von knapp 200 Metern heraus. Jetzt muss Spithill schon zaubern, um den Herausforderer noch abzufangen.
  • 6/26/20175:17:53 PM
  • 6/26/20175:17:21 PM
    Das mutige Manöver von Spithill wird nicht belohnt, die "17" von Team Oracle hat deutlich weniger Geschwindigkeit als die "Aotearoa". Die Neuseeländer fliegen davon.
  • 6/26/20175:16:28 PM
    Auf dem Weg zu Gate 2 zieht Team Neuseeland ein wenig vorbei und wendet mit fünf Sekunden Vorsprung. Spithill entscheidet sich für ein überraschendes Manöver und folgt Burling nicht, sondern wendet um die andere Tonne.
  • 6/26/20175:00:51 PM
    Zumindest ein paar US-Fans glauben noch an das Wunder.
  • 6/26/20174:58:59 PM
     
    • Beeindruckend ist vor allem die Souveränität, mit der Burling auftritt. Der 26-Jährige könnte zum jüngsten Skipper aller Zeiten werden, der den "Auld Mug" gewinnt. Trotz der hohen Führung ist Burling nicht überheblich, sondern bleibt konzentriert und spricht nach wie vor von einer "unglaublich schweren Aufgabe". (Quelle: americascup.com)Beeindruckend ist vor allem die Souveränität, mit der Burling auftritt. Der 26-Jährige könnte zum jüngsten Skipper aller Zeiten werden, der den "Auld Mug" gewinnt. Trotz der hohen Führung ist Burling nicht überheblich, sondern bleibt konzentriert und spricht nach wie vor von einer "unglaublich schweren Aufgabe". (Quelle: americascup.com)
  • 6/26/20174:51:46 PM
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.