Leichtathletik-Weltverband Anti-Doping-Direktor tritt zurück

Der Leichtathletik-Weltverband hat mit den Folgen der jüngsten Doping-Enthüllungen zu kämpfen. Nun hat auch der Direktor der Anti-Doping-Abteilung sein Amt abgegeben.

Gabriel Dollé: Rücktritt vom Amt des Anti-Doping-Direktors
Getty Images

Gabriel Dollé: Rücktritt vom Amt des Anti-Doping-Direktors


Hamburg - Als Konsequenz aus den Vorwürfen über systematisches Doping in Russland soll Berichten der "L'Équipe" und des "Guardian" zufolge nun auch der Direktor der Anti-Doping-Abteilung im Leichtathletik-Weltverband (IAAF) zurückgetreten sein.

Der Franzose Gabriel Dollé habe nach einer Befragung durch die Ethikkommission des IAAF sein Amt niedergelegt, meldeten beide Zeitungen. Zuvor hatte sich bereits Valentin Balachnitschew von seinem Posten als IAAF-Schatzmeister zurückgezogen, bis die Untersuchung abgeschlossen ist. Auch Papa Massata Diack, der Sohn von IAAF-Präsident Lamine Diack, lässt seine Tätigkeit als Marketingberater vorläufig ruhen.

"L'Équipe" hatte über die russische Marathonläuferin Lilija Shobukhowa berichtet, die nach Recherchen der Zeitung 450.000 Euro an den russischen Leichtathletikverband zahlen musste, um einen positiven Dopingtest zu vertuschen.

In der ARD-Dokumentation "Geheimsache Doping - Wie Russland seine Sieger macht" war zuvor bereits über massives Doping im russischen Spitzensport und systematische Vertuschung berichtet worden.

Daraufhin hatte auch die russische Anti-Doping-Agentur Rusada eine Untersuchung angekündigt. Balachnitschew hatte den Vorwurf eines staatlich unterstützten Doping- und Korruptionssystems zurückgewiesen: "Nach unseren Untersuchungen sind alle Anschuldigungen falsch."

luk/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noodles64 12.12.2014
1.
Wie Doping in der Leichtathletik? Wurde und hier nicht jahre lang weiß gemacht das gibt es nur im Radsport? Ich bin verwirrt!
gedankenträger 12.12.2014
2. aktueller SPON:
Zitat von noodles64Wie Doping in der Leichtathletik? Wurde und hier nicht jahre lang weiß gemacht das gibt es nur im Radsport? Ich bin verwirrt!
im biathlon jetzt auch - steckt da system dahinter? vielleicht sollte man mal eine Komission einrichten, die das untersucht? erstmal intern selbstverständlich, wir wollen ja niemanden ohne grund verdächtigen, schon gar kein generalverdacht ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.