Vor Auftritt bei Oprah Winfrey Armstrong entschuldigt sich bei Krebsstiftung

Lance Armstrong zeigt Reue: Der Texaner hat am Montag die Büros der Livestrong Foundation in seiner Heimatstadt Austin besucht, um die Mitarbeiter der von ihm gegründeten Krebsstiftung um Verzeihung zu bitten. Und die Doping-Beichte?
Livestrong-Gründer Armstrong: "I'm sorry"

Livestrong-Gründer Armstrong: "I'm sorry"

REUTERS
bos/AP/sid