ATP-Masters in Monte Carlo Kohlschreiber trifft auf Djokovic - auch Struff gelingt Auftaktsieg

Jan-Lennard Struff hat sich in Monaco überraschend gegen den kanadischen Jungstar Denis Shapovalov durchgesetzt. Philipp Kohlschreiber trifft in Runde zwei auf Novak Djokovic.

Jan-Lennard Struff bei seinem Auftaktsieg gegen Denis Shapovalov
Valery Hache / AFP

Jan-Lennard Struff bei seinem Auftaktsieg gegen Denis Shapovalov


Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Masters in Monte Carlo problemlos in die zweite Runde eingezogen. Seine Partie gegen den Japaner Taro Daniel gewann der 35-jährige Routinier mit 6:1, 6:3. Für eine Überraschung sorgte Jan-Lennard Struff: Mit 5:7, 6:3, 6:1 schlug der Deutsche den Weltranglisten-20. Denis Shapovalov aus Kanada.

In der zweiten Runde wartet auf Kohlschreiber nun der Weltranglistenerste Novak Djokovic, der das zweitwichtigste Sandplatzturnier der Saison bereits zweimal gewinnen konnte (2013 und 2015). Im März hatte sich Kohlschreiber beim Indian Wells entgegen der Erwartungen gegen den Serben durchgesetzt. Es war sein zweiter Sieg gegen Djokovic.

Struffs nächster Gegner ist der ehemalige Weltranglistendritte Grigor Dimitrow. Der Bulgare hatte mit 7:5, 6:4 über Matteo Berrettini triumphiert. Der an Nummer drei gesetzte Alexander Zverev hat in der ersten Runde ein Freilos und bekommt es in seinem ersten Match am Mittwoch entweder mit dem Argentinier Juan Ignacio Londero oder Félix Auger-Aliassime, dem anderen großen kanadischen Talent neben Shapovalov, zu tun.

mrk/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.