Australian Open Hewitt macht die Nacht durch, Federer wackelt

Titelverteidiger Federer stand in der dritten Runde von Melbourne vor dem Aus. Erst ein 10:8 im fünften Satz brachte den Schweizer in die nächste Runde. Sein Vorjahresgegner im Finale ist dagegen bereits ausgeschieden. Lokalmatator Hewitt konnte erst um halb fünf Uhr morgens vom Platz.