Australian Open Hingis und Hewitt gewinnen Generalprobe

Für die am Montag beginnenden Australian Open in Melbourne haben sich die Schweizerin Martina Hingis und der Australier Lleyton Hewitt in die Favoritenrolle gespielt.


Siegerpose: Martina Hingis
AP

Siegerpose: Martina Hingis

Sydney/Melbourne - Die Weltranglisten-Erste Hingis bezwang am Samstag im Endspiel von Sydney die Amerikanerin Lindsay Davenport mit 6:3, 4:6, 7:5. Jungstar Hewitt fertigte im Herren-Finale den Schweden Magnus Norman mit 6:4, 6:1 ab.

Wesentlich spannender war das Damen-Finale in der Olympiastadt von 2000: Im hart umkämpften dritten Satz, der fast eine Stunde dauerte, hatte Martina Hingis am Ende die besseren Nerven und das nötige Quäntchen Glück. Die Schweizerin ist in Melbourne beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennissaison 2001 top-gesetzt, Titelverteidigerin Lindsay Davenport an Nummer zwei.


Belgierin Justine Henin siegt und siegt


Unterdessen sorgte die Belgierin Justine Henin weiter für Furore. Nach ihrem Turniersieg vor einer Woche an der australischen Gold Coast gewann die 18-Jährige am Samstag auch das Finale in Canberra. Henin bezwang die Französin Sandrine Testud souverän mit 6:2, 6:2 und gewann ihr zehntes Match in Serie. Damit dürfte sich die talentierte Belgierin in der Weltrangliste vom aktuellen 31. Platz etwa um zehn Positionen verbessern. Am Ende des Vorjahres war sie die Nummer 48.


Auch Andre Agassi mit Turniersieg


Andre Agassi hat das Einladungsturnier "Colonial Classics" im Melbourner Stadtviertel Kooyong gewonnen. Der Amerikaner setzte sich im Finale gegen den Russen Jewgeni Kafelnikow mit 6:3, 3:6, 6:3 durch. Beide standen sich im Vorjahr auch bei den Australian Open im Finale gegenüber, das der Amerikaner in vier Sätzen gewann. In Melbourne ist Kafelnikow an Nummer fünf, Agassi an Nummer sechs gesetzt. Die Australian Open dauern vom 15. bis 28. Januar und sind mit insgesamt 7,76 Millionen US-Dollar dotiert.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.