Australian Open Federer, Murray und Tsonga ziehen ins Viertelfinale ein

Souveräner Erfolg: Roger Federer hat sich im Achtelfinale der Australian Open gegen Milos Raonic durchgesetzt. Jo-Wilfried Tsonga und Andy Murray schafften ebenfalls den Einzug in die Runde der besten acht. Bei den Frauen hat Titelverteidigerin Victoria Azarenka das Viertelfinale erreicht.

Tennisprofi Federer: Einzug ins Viertelfinale
DPA

Tennisprofi Federer: Einzug ins Viertelfinale


Hamburg - Roger Federer hat bei den Australian Open das Viertelfinale erreicht. Der Schweizer gewann in Melbourne 6:4, 7:6 (7:4), 6:2 gegen den Kanadier Milos Raonic und trifft nun auf Jo-Wilfried Tsonga. Der Franzose hatte sich zuvor gegen seinen Landsmann Richard Gasquet 6:4, 3:6, 6:3, 6:2 durchgesetzt. Federer bleibt damit beim Grand-Slam-Auftakt der Tennis-Saison weiter ohne Satzverlust.

Olympiasieger Andy Murray steht ebenfalls in der nächsten Runde. Der Brite bezwang Gilles Simon aus Frankreich 6:3, 6:1, 6:3. Nach 1:35 Stunden verwandelte der an Position drei gesetzte Murray seinen zweiten Matchball. Der 25-Jährige hatte beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits zweimal im Endspiel gestanden (2010, 2011).

Im Duell um den Einzug ins Halbfinale trifft Murray am Mittwoch auf den ungesetzten Franzosen Jeremy Chardy. Der Weltranglisten-36. hatte zuvor Andreas Seppi (Italien/Nr. 21) 5:7, 6:3, 6:2, 6:2 geschlagen. Für den 25-jährigen Chardy ist es die erste Viertelfinal-Teilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier überhaupt.

Bei den Frauen hat Victoria Azarenka das Viertelfinale erreicht. Die Titelverteidigerin aus Weißrussland setzte sich 6:1, 6:1 gegen die ungesetzte Jelena Wesnina (Russland) durch. Azarenka benötigte gerade einmal 57 Minuten für den Erfolg in der 15.000 Zuschauer fassenden Rod-Laver-Arena.

In der nächsten Runde trifft die 23-Jährige am Mittwoch auf Swetlana Kusnezowa aus Russland. Die einstige French-Open- (2009) und US-Open-Gewinnerin (2004) besiegte in ihrem Achtelfinale Caroline Wozniacki (Dänemark) 6:2, 2:6. 7:5. Auch Serena Williams ist eine Runde weiter. Die Weltranglisten-Dritte gewann gegen die Russin Maria Kirilenko 6:2, 6:0 und trifft nun auf Sloane Stephens aus den USA.

mib/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.