Baseball Giants vor Gewinn der World Series

Im Finale der Major League Baseball haben die San Francisco Giants das vierte Spiel gegen die Texas Rangers gewonnen und führen nun 3:1. Bei einem weiteren Sieg in der Best-of-seven-Serie wäre der sechste Titel für die Giants perfekt.

Jubelnde Giants-Spieler: Noch ein Sieg bis zum Titel
AP

Jubelnde Giants-Spieler: Noch ein Sieg bis zum Titel


Hamburg - Die San Francisco Giants stehen in der Major League Baseball (MLB) dicht vor dem Titelgewinn. Der fünfmalige Sieger der World Series setzte sich am Sonntag im vierten Duell 4:0 bei den Texas Rangers durch und führt in der Final-Serie 3:1. Damit fehlt dem Team nur noch ein Sieg zum ersten Titel seit 56 Jahren. Die Rangers müssten nun alle der drei verbleibenden Duelle für sich entscheiden, um den Gesamtsieg zu holen.

Der Schlüssel zum vorentscheidenden 4:0 war der überragende Werfer Madison Bumgarner. Der 21-Jährige sorgte fast im Alleingang für den Erfolg bei den Rangers. Texas-Trainer Ron Washington musste anerkennen, dass Bumgarner zu gut für seine Mannschaft war. "Er hat wirklich so stark geworfen wie angekündigt", sagte der Rangers-Coach.

Unter den 50.000 Besuchern waren auch die beiden ehemaligen US-Präsidenten George Bush senior und junior mit ihren Ehefrauen. Schon am Montag hat das Team aus San Francisco in Texas die Chance, den vierten und entscheidenden Sieg einzufahren. Die Giants hatten den Titel zuletzt im Jahr 1954 gewonnen. Damals war das Team allerdings noch in New York beheimatet.

met/sid/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.