Nach Schädelbruch Baseball-Pitcher McCarthy aus Krankenhaus entlassen

Seine Verletzung hatte die Sportwelt schockiert: Baseball-Profi Brandon McCarthy war in einem Ligaspiel so schwer von einem Ball getroffen worden, dass er einen Schädelbruch erlitten hatte. Nach erfolgreicher Operation hat der Pitcher von den Oakland Athletics nun das Krankenhaus wieder verlassen.

Athletics-Pitcher McCarthy:
AFP

Athletics-Pitcher McCarthy:


Hamburg - Baseball-Profi Brandon McCarthy von den Oakland Athletics aus der nordamerikanischen Profiliga MLB ist eine Woche nach seinem Schädelbruch und anschließender Operation aus dem Krankenhaus entlassen worden. Dies gab sein Club bekannt. McCarthy befand sich nach einem schweren Kopftreffer im Spiel gegen die Los Angeles Angels in einem kritischen Zustand. Neben dem Schädelbruch hatte der 29-Jährige auch eine Hirnblutung und eine Hirnprellung erlitten.

Im vierten Inning der Partie hatte McCarthy Richtung Angels-Schlagmann Erick Aybar geworfen. Dieser traf den Ball so, dass er den US-Amerikaner mit voller Wucht seitlich am Kopf traf. Anschließend saß McCarthy minutenlang benommen auf dem Boden, um dann das Spielfeld auf eigenen Füßen zu verlassen. Wenig später musste er sich aber einer Operation unterziehen. Bei dem Eingriff wurde für eine Druckentlastung des Gehirns gesorgt, McCarthy lag danach auf der Intensivstation.

"Wir möchten den Mitarbeitern, dem Manager und dem Trainerstab unsere tiefe Wertschätzung für die Besorgnis und die Ermutigung während der unsicheren Zeiten ausdrücken. Auch unseren Fans wollen wir für ihre guten Wünsche danken. In Zeiten wie diesen realisierst du, dass du in einer großen Familie lebst", teilte McCarthy in einer Erklärung mit.

mib/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
big t 12.09.2012
1.
Zitat von sysopAFPSeine Verletzung hatte die Sportwelt schockiert: Baseball-Profi Brandon McCarthy war in einem Ligaspiel so schwer von einem Ball getroffen worden, dass er einen Schädelbruch erlitten hatte. Nach erfolgreicher Operation hat der Pitcher von den Oakland Athletics nun das Krankenhaus wieder verlassen. http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,855326,00.html
Sportwelt Schockiert? Aha. Eher : die kleine Gemeinde der Baseballfans hat mitbekommen, wie er den Ball ins Gesicht bekommen hat, sich aber nicht darüber aufgeregt, so etwas passiert halt.
Rubeanus 12.09.2012
2. .
Schwere Verletzungen durch hart geworfene Bälle sind beim Baseball gar nicht so selten. So sind z. B auch Todesfälle durch Herzstillstand dokumentiert, wenn ein Spieler durch den Ball an der Brust getroffen wurde.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.