Pitcher von den Los Angeles Angels Baseball-Profi Skaggs tot aufgefunden

Ein Tod schockiert den amerikanischen Baseball. Tyler Skaggs von den Los Angeles Angels verstarb mit nur 27 Jahren. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt, an ein Verbrechen glaubt die Polizei nicht.

Pitcher Tyler Skaggs: "Wichtiger Teil der Angels-Familie"
L.G. Patterson / AP

Pitcher Tyler Skaggs: "Wichtiger Teil der Angels-Familie"


Pitcher Tyler Skaggs von den Los Angeles Angels aus der Major League Baseball (MLB) ist mit nur 27 Jahren verstorben. Dies teilte der Klub am Montag mit. Die am Montagabend (Ortszeit) angesetzte Partie bei den Texas Rangers, einige Stunden nach Skaggs Tod, wurde abgesagt.

Skaggs war mit dem Team in Texas, als er in seinem Hotelzimmer aufgefunden wurde. Über die Todesursache wurde nichts bekannt. Die Polizei teilte aber mit, dass sie Skaggs Tod zwar untersuche, derzeit aber keine Hinweise auf ein Verbrechen habe. Sie glaube auch nicht an einen Suizid.

"Mit großer Trauer berichten wir, dass Tyler Skaggs heute in Texas gestorben ist", schrieben die Angels auf Twitter: "Tyler war und wird immer ein wichtiger Teil der Angels Familie sein. Unsere Gedanken sind in dieser verheerenden Zeit bei seiner Frau Carli und seiner ganzen Familie".

Baseball-Commissioner Rob Manfred sagte, er sei "tief bestürzt" über Skaggs' Tod. Man werde die Angels und Skaggs Mitspieler "während dieser schwierigen Zeit unterstützen".

"Das ist einer dieser Momente, in denen man sich wie betäubt fühlt", sagte Texas-Manager Chris Woodward. Er habe nur Gutes über Skaggs gehört. "Wir denken an ihn und seine Familie."

"Worte können die tiefe Trauer, die wir empfinden, nicht ausdrücken", schrieb Teamkollege Trout auf Twitter. Er werde Skaggs als "großartigen Mitspieler, Freund und Person" in Erinnerung behalten.

Vor dem Stadion der Angels fanden sich nach Bekanntwerden der Todesnachricht erste Fans ein, die Blumen, Plakate oder Caps niederlegten.

Eine Frau platziert Blumen vor dem Stadion der Angels im kalifornischen Anaheim
ETIENNE LAURENT/EPA-EFE/REX

Eine Frau platziert Blumen vor dem Stadion der Angels im kalifornischen Anaheim

Beim Draft 2009 wurde Skaggs von den Angels in der ersten Runde an Position 40 gezogen. In insgesamt sieben MLB-Saisons spielte er fünf Jahre für die Angels um Superstar Mike Trout und zwei Jahre bei den Arizona Diamondbacks. Er wurde dabei von mehreren Verletzungen zurückgeworfen, kam aber regelmäßig zum Einsatz, wenn er gesund war. Letztmals spielte er am vergangenen Samstag für die Angels. Am 13. Juli wäre Skaggs 28 geworden.

Es ist nicht die erste Tragödie um einen verstorbenen Profi der Angels. Infielder Luis Valbuena verstarb im Dezember 2018 bei einem Verkehrsunfall, 2009 kam Pitcher Nick Adenhart ebenfalls bei einem Unfall ums Leben. Damals kollidierte er unverschuldet mit dem Auto eines Fahrers unter Alkoholeinfluss.

mon/AP/Reuters/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.