Basketball-Auswahl Nowitzki mag nicht mehr

13 Jahre spielt er schon für die Nationalmannschaft. Doch nach dem Aus bei den Sommerspielen wird Dirk Nowitzki seine Auswahl-Karriere beenden. Diesem Schritt wird sich wohl der eingebürgerte Chris Kaman anschließen. Das deutsche Team steht vor einem Scherbenhaufen.

Aus Peking berichtet


Es war ein Satz mit Folgen. Gesprochen von Dirk Nowitzki in den Katakomben des Olympischen Basketball Centers im Pekinger Stadtteil Wukesong. Eine knappe halbe Stunde zuvor war die deutsche Basketballnationalmannschaft aus dem Olympischen Turnier ausgeschieden. Nowitzki trat gefasst und ohne die Spur einer emotionalen Überreaktion vor die Pressevertreter: "Nachdem ich hier bei der Eröffnungsfeier vor 90.000 Menschen ins Olympiastadion eingelaufen bin", sagte er, "kann ich es mir nicht vorstellen, im kommenden Sommer bei der Europameisterschaft in Polen zu spielen."

NBA-Star Nowitzki: Rücktritt aus der Nationalmannschaft
DPA

NBA-Star Nowitzki: Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Schon seit langem hatte der NBA-Star der Dallas Mavericks angekündigt, im kommenden Jahr, nach 13 Sommern im Nationaltrikot, eine Pause einlegen zu wollen. Die Verantwortlichen im Verband planten den Umbruch in der A-Nationalmannschaft nach Peking fest ein - auch wenn die Hoffnung auf ein Verbleiben des Ausnahmetalents allgegenwärtig war. Denn Nowitzki hatte auch erklärt, dass er ab 2009 über sein DBB-Engagement von Jahr zu Jahr entscheiden würde. Doch auch diese vermeintliche Hintertür schlug der 30-Jährige zu. "Mit der Teilnahme hier in Peking habe ich mir einen Traum erfüllt", sagte Nowitzki. "Mein anderes großes Ziel ist der Gewinn der NBA-Meisterschaft. Darauf will ich mich jetzt komplett konzentrieren."

Eine allzu nachvollziehbare Sichtweise, zeigte das Nationalteam in China zwar eine kämpferisch ansprechende, aber in vielen Belangen nur durchwachsene Leistung. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen die USA am kommenden Montag rangiert das Team bei den Punkten pro Partie sowie der Wurfquote der Zweipunktewürfe einzig vor den zweitklassigen Teams Iran und Angola.

Eine Ursache hierfür dürfte der durch das Qualifikationsturnier in Athen extrem lange Sommer sein. "Wenn du als Mannschaft in so vielen Spielen, über so viele Wochen im roten Bereich bist", sagte Nationaltrainer Dirk Bauermann, "dann führt die Müdigkeit dazu, dass die Beine nicht mehr perfekt da sind. Dann finden sogar mal freie Würfe nicht ihr Ziel."

Genau wie in der über die Viertelfinalteilnahme entscheidenden Partie gegen China. Nur 55 Punkte erzielte das Team bei einer unterirdischen Wurfquote von 29 Prozent. "Normalerweise fallen viele von den Würfen, die ich heute genommen habe auch rein", so Nowitzki. Der Würzburger verwandelte nur sieben seiner 20 Versuche. Es waren wohl die letzten in einem "wichtigen" Länderspiel.

Eine Absage Nowitzkis für die EM 2009 käme seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft gleich. Denn für ein neu formiertes Team ohne Superstar scheint die Qualifikation für die WM 2010 in der Türkei unmöglich. Bereits vor dem Turnier in Peking erklärten Rekordnationalspieler Patrick Femerling und Point Guard Pascal Roller ihre Rücktritte – einige andere verdiente Akteure könnten folgen. Adäquater Ersatz aus den Rängen der U20-Nationalmannschaft wird für den seit Jahren mit einer Nachwuchsmisere kämpfenden DBB kaum zu finden sein.

Steht Nowitzkis Entscheidung fest, wird wohl auch NBA-Profi Chris Kaman dem Team in Zukunft fehlen. "Ich kam auch nach Deutschland, weil ich mit Dirk spielen wollte", sagte der Center. "Wenn er in Polen dabei ist, werde ich es definitiv auch sein. Ich habe schon die ganze Zeit versucht, ihn dazu zu überreden." Scheinbar ohne Erfolg.

Schwer vorstellbar, dass Dirk Nowitzki 2011 im Alter von dann 33 Jahren ein Comeback in der Nationalmannschaft geben würde. Dem Traum von erfolgreichen Tagen bei Olympia dürfte eine lange, dunkle Nacht für die deutschen Basketballer folgen.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.