Basketball-Comeback Rodman will es noch einmal wissen

Seine Spielweise ist legendär, sein schlechter Ruf ebenfalls. Dennis Rodmann hatte sich schon längst vom aktiven Basketball zurückgezogen. Aber nun, mit 44 Jahren, kehrt er noch einmal aufs Feld zurück. Allerdings nicht in seinem Heimatland.


London - Rodman wird in England sein Comeback geben. Der Amerikaner hat sich den Brighton Bears angeschlossen und wird für sein neues Team bereits an diesem Samstag gegen Guildford Heat mitspielen. Allerdings gilt sein Vertrag vorerst nur für diese eine Partie. Die Bears haben aber eine Option, im Erfolgsfall mit Rodman länger zusammen zu arbeiten.

Basketballstar Rodman (bei der TV-Show "Big Brother"): Bester Rebounder in Amerika
Getty Images

Basketballstar Rodman (bei der TV-Show "Big Brother"): Bester Rebounder in Amerika

Rodmann ist ein Superstar im amerikanischen Basketball. Bei den Chicago Bulls bildete er Mitte der neunziger Jahre mit Michael Jordan und Scottie Pippen das Gerippe eines Ausnahmeteams. Rodman war fünfmal NBA-Champion und einer der besten Rebounder im amerikanischen Basketball. Allerdings erarbeitete er sich auch einen Ruf als "Bad boy" der Liga mit diversen Eskapaden auf und neben dem Spielfeld.

Rodmans Engagement bei einem englischen Club kommt nicht ganz überraschend, denn in den vergangenen drei Wochen wohnte der 44-Jährige in einem englischen Prominentenhaus der TV-Serie "Big Brother".



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.