NBA Nowitzki-Kollege West nach Ausraster suspendiert

Schon wieder Unruhe bei den Dallas Mavericks: Nach den gesundheitlichen Problemen von Dirk Nowitzki steht nun Delonte West im Mittelpunkt. Der Guard leistete sich in der Kabine einen Ausraster und wurde suspendiert. Es ist nicht das erste Mal, dass West negativ auffällt.

Delonte West: Leidet an bipolarer Störung
AP

Delonte West: Leidet an bipolarer Störung


Hamburg - Man kann nicht behaupten, dass die Saisonvorbereitung der Dallas Mavericks sonderlich gut läuft. Dirk Nowitzki droht eine Knieoperation und nun wurde auch noch Delonte West suspendiert. Der 29 Jahre alte Guard war am Montagabend nach dem 123:104-Erfolg der Mavericks im Testspiel gegen die Houston Rockets in der Umkleidekabine offenbar ausgerastet. Dies teilte Dallas-Coach Rick Carlisle mit. Was sich West genau zuschulden kommen ließ, gab der Verein genausowenig bekannt wie die Dauer der Suspendierung.

Für West, bei dem in der Vergangenheit bereits eine bipolare Störung festgestellt wurde, ist es ein weiteres unrühmliches Kapitel in seiner achtjährigen NBA-Karriere. Im Sommer 2010 war er wegen unerlaubten Schusswaffenbesitzes von der US-Basketball-Profiliga NBA für zehn Spiele gesperrt und zu acht Monaten Hausarrest verurteilt worden. Sein damaliger Verein Cleveland Cavaliers hatte ihn daraufhin entlassen.

Ein Jahr später folgte die nächste Bestrafung durch die Liga, nachdem er im Dress der Mavericks einen Finger ins Ohr seines Gegenspielers Gordon Hayward von den Utah Jazz gesteckt hatte. Auch Coach Carlisle hatte dieses Verhalten als inakzeptabel bezeichnet.

In der vergangenen Saison kam West, der sowohl Shooting Guard als auch auf der Position des Point Guards eingesetzt wird, auf einen Punktedurchschnitt von 9.6 points und 3.2 Assists. Am 30. Oktober startet Dallas mit dem Auswärtsspiel bei Titelfavorit Los Angeles Lakers in die Saison.

luk/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.