NBA Nowitzkis Mavericks schaffen Rekordsieg

Ein Sieg mit 53 Punkten Unterschied: Die Dallas Mavericks haben gegen die Philadelphia 76ers einen Vereinsrekord aufgestellt. Herausragender Spieler war Dirk Nowitzki - obwohl er nur 20 Minuten auf dem Feld stand.

Basketballer Nowitzki: 21 Punkte in 20 Minuten
AP/dpa

Basketballer Nowitzki: 21 Punkte in 20 Minuten


Hamburg - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketballliga NBA gegen die Philadelphia 76ers einen Vereinsrekord aufgestellt. Die Mavericks gewannen 123:70 (73:29). Noch nie zuvor hatten die Texaner einen Sieg mit 53 Punkten Unterschied gefeiert.

Die Bestmarke lag bisher bei 50 Punkten Differenz im Jahr 2010 gegen die New York Knicks. Nowitzki war bester Spieler seines Teams, er erzielte 21 Punkte, holte drei Rebounds und kam auf vier Assists - in nur 20 Minuten Spielzeit. Für den Deutschen läuft es derzeit: Gerade erst hatte er den Rekord für den besten ausländischen Scorer in der NBA-Geschichte aufgestellt.

Philadelphia hat in dieser Saison bislang kein Spiel gewonnen. Coach Brett Brown erklärte nach der Niederlage: "Wir haben viel über die gute Nachricht gesprochen - und die ist, dass es die NBA ist und man am nächsten Tag das nächste Spiel hat." Am Freitagabend spielen die 76ers auswärts gegen die Houston Rockets.

buc/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gehtsnochbesser? 14.11.2014
1. na so was!
hab schon meine Meinung bekundet. Is nur der Dirk Nowitzki wir lieben dich Zensur zum Opfer gefallen. Passt schon. So ist sie eben unsere freie Presse.
Nahrens 14.11.2014
2.
Richtig geiles Spiel heute morgen, leider gegen eine doch arg schwache Mannschaft, aber was soll's. Weiter so Dallas!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.