Basketball-Nationaltrainer Menz muss DBB-Team abgeben

Seit Wochen wurde spekuliert, nun hat es der Deutsche Basketball Bund offiziell gemacht: Bundestrainer Franz Menz muss die A-Nationalmannschaft abgeben. Der 50-Jährige soll sich wieder um die Nachwuchsarbeit kümmern.

Basketball-Coach Menz (Archivbild): Degradierung in die U20
DPA

Basketball-Coach Menz (Archivbild): Degradierung in die U20


Hamburg - Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat Bundestrainer Frank Menz degradiert. Der 50-Jährige wird die A-Nationalmannschaft nicht mehr betreuen und soll stattdessen wieder im Jugendbereich eingesetzt werden. Damit beendete der DBB wochenlange Spekulationen um Menz. Wer das Herren-Team bei der anstehenden EM-Qualifikation betreuen soll, steht offiziell noch nicht fest.

Laut übereinstimmenden Berichten der dpa und von Sport1 soll Emir Mutapcic, Kotrainer beim FC Bayern, das Amt von Menz übernehmen. Für die Verpflichtung des Bosniers muss der Verband mit den Münchnern offenbar noch letzte Details aushandeln. Eine Einigung zumindest für diesen Sommer gilt aber als sicher.

"Frank Menz ist unbestritten ein hervorragender Trainer, der im DBB mit der U20- und A2-Nationalmannschaft große Erfolge feiern konnte. Beim A-Kader Herren hat es unserer Meinung nach leider nicht so gepasst, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte DBB-Präsident Ingo Weiss.

Überraschend kommt die Entscheidung für Menz nicht. In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, dass der ehemalige Alba-Profi seinen Job verlieren würde. Menz nannte "unterschiedliche Auffassungen über die Ausrichtung und Ziele der DBB-Herren-Nationalmannschaft" als Grund für die "gemeinsame" Entscheidung.

Menz hatte die A-Mannschaft im Dezember 2012 übernommen, nachdem sein Vorgänger Svetislav Pesic Trainer beim FC Bayern geworden war. Bei der EM im vergangenen Jahr war Deutschland bereits in der Vorrunde gescheitert und hatte damit die WM in diesem Sommer verpasst. Bei der anstehenden EM-Qualifikation geht es gegen Österreich, Polen und Luxemburg. Nur bei einer Teilnahme an dem Turnier in der Ukraine kann sich Deutschland auch für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro 2016 qualifizieren.

max/dpa/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cmann 19.05.2014
1. Eine überfällige Entscheidung!
Zitat von sysopDPASeit Wochen wurde spekuliert, nun hat es der Deutsche Basketball-Bund offiziell gemacht: Bundestrainer Franz Menz muss die A-Nationalmannschaft abgeben. Der 50-Jährige soll sich wieder um die Nachwuchsarbeit kümmern. http://www.spiegel.de/sport/sonst/basketball-nationalmannschaft-frank-menz-ist-nicht-mehr-bundestrainer-a-970168.html
Menz ist sicher als Nachwuchstrainer eine gute Wahl. Als Bundestrainer war er eine absolute Fehlbesetzung. Bei der inzwischen deutlich gestiegenen Qualität der Spieler sind andere Qualitäten gefragt. Anerkennung und Respekt Spieler wären da gefragt gewesen. Die hatte Menz beim überwiegenden Teil der Mannschaft nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.