Basketball-Nationalmannschaft Leidender Nowitzki will zur EM

Dirk Nowitzki wird trotz Inhaftierung seines Einzeltrainers mit großer Wahrscheinlichkeit bei der Europameisterschaft für Deutschland spielen. Festlegen will sich der Basketballstar aber noch nicht.


Alleingänger Nowitzki: Kein Training hinter Gefängnismauern
AP

Alleingänger Nowitzki: Kein Training hinter Gefängnismauern

Palma - "Ich plane mitzuspielen. Aber bis dahin sind es noch fünf Wochen, da kann noch eine Menge passieren. Vom Kopf her bin ich derzeit nicht 100 Prozent bei der Sache. Aber nochmal: Ich habe vor, bei der EM zu spielen. Ich bin inzwischen 27 Jahre alt, nicht mehr 19 oder 20. Ich glaube, dass ich damit umgehen kann. Doch wie, das muss man sehen", sagte Nowitzki in Bezug auf die EM in Serbien und Montenegro (16. bis 25. September).

Seit dem 19. Juli sitzt Nowitzkis Einzeltrainer und Entdecker Holger Geschwinder wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in der Justizvollzugsanstalt Hof. An diesem Donnerstag soll über die eingelegte Haftbeschwerde entschieden werden. Der von Nowitzki und dem Deutschen Basketball Bund (DBB) gestellte Antrag auf gemeinsames Training hinter Gefängnismauern wurde noch nicht bewilligt. "Es ist sehr bitter und eine schwere Zeit für mich, weil auch kein Ende in Sicht ist. Es ist auch schwer für meine Familie. Holger ist sehr wichtig für mich, besonders natürlich beim Training", so der Star der Dallas Mavericks.

Auch mit den Kollegen aus der Nationalmannschaft darf Nowitzki derzeit nicht üben. Die Teilnahme am ersten EM-Trainingslager in Palma de Mallorca (bis zum 18. August) verbietet ein Vertrag zwischen dem DBB und einer Versicherung, der mögliche Schadensersatzansprüche der Mavericks abdeckt. Demnach zahlt der Verband eine Prämie von 200.000 Dollar. Verletzt sich Nowitzki bei der EM, übernimmt die Versicherung das NBA-Gehalt des 2,13-Meter-Forwards. In der Vergangenheit war es in diesem Punkt immer wieder zu Streitigkeiten mit Mavericks-Besitzer Mark Cuban gekommen. Der Versicherungszeitraum reicht allerdings nur vom 23. August bis zum Ende der EM. Vor dieser Zeit untersagt die Vereinbarung jegliche Trainingseinheiten mit den Nationalmannschaftskollegen. Erst beim Supercup vom 26. bis 28. August in Braunschweig stößt Nowitzki wieder zum Kader.

So absolviert Nowitzki derzeit einige Werbeaufnahmen und trainiert alleine. "Vielleicht nehme ich meine Mutter mit zum Rebounden", scherzte der Spieler.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.