NBA New York Knicks entlassen Trainer Woodson

Die Basketball-Saison in der NBA verlief enttäuschend für die New York Knicks. Deswegen greift der neue Präsident Phil Jackson hart durch: Nach dem Verpassen der Playoffs wurde nun Trainer Mike Woodson entlassen.

Trainer Woodson: Bei den New York Knicks entlassen
AP/dpa

Trainer Woodson: Bei den New York Knicks entlassen


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Das Basketball-Team der New York Knicks ist auf der Suche nach einem neuen Trainer. Nachdem die Mannschaft um Kapitän Carmelo Anthony vor einer Woche endgültig die Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga NBA verpasst hatten, wurde Headcoach Mike Woodson und dessen komplettes Trainerteam nun entlassen. Das gab der neue Knicks-Präsident Phil Jackson am Montag offiziell bekannt.

"Die Trainer und die Spieler hatten eine extrem schwere Saison, die Schuld liegt nicht bei einem Einzelnen. Aber die Zeit für eine Veränderung war da", sagte Jackson, der das Amt erst vor einem Monat übernommen hatte und mit elf gewonnenen Meisterschaften der erfolgreichste Trainer der NBA-Geschichte ist. Selber möchte der 68-jährige den Trainerposten aber nicht übernehmen, ein Nachfolger für Woodson steht derzeit noch nicht fest.

Die Knicks gehörten vor Saisonbeginn zum erweiterten Favoritenkreis auf den NBA-Titel, nachdem sie die Vorsaison als beste Mannschaft der Atlantic Division beendet hatten und erst im Conference-Halbfinale an den Indiana Pacers gescheitert waren.

In der aktuellen Spielzeit enttäuschte das Team um die Superstars Anthony und Amar'e Stoudemire: Von den 82 Spielen der regulären Saison gewannen die Knicks bei 45 Niederlagen nur 37 - zu wenig für die Playoff-Teilnahme.

tpr/AP/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.