Bayern München Basketball-Profiabteilung wird ausgegliedert

Der Name bleibt fast gleich, doch die Struktur ändert sich: Die Profi-Basketballer des FC Bayern München sind nun eine GmbH mit zwei gleichberechtigten Geschäftsführern.

Bayern-Basketballer Heiko Schaffartzik: Künftig in einer GmbH
DPA

Bayern-Basketballer Heiko Schaffartzik: Künftig in einer GmbH


Hamburg - Bayern München hat seine Basketball-Profiabteilung aus dem Hauptverein ausgegliedert. Seit dem 1. Oktober heißt der aktuelle deutsche Meister offiziell FC Bayern München Basketball GmbH.

Zur neuen GmbH gehören der Profikader, die Geschäftsstelle mit 24 Mitarbeitern, die Spiel- und Trainingsstätte und alle diesbezüglichen Rechtsgeschäfte. Gesellschafter ist der FC Bayern München eV. Gleichberechtigte Geschäftsführer sind Marko Pesic (37) und sein bisheriger Stellvertreter Volker Stix (40).

"Die Ausgliederung unserer erfolgreichen und dynamischen Basketball-Sparte ist sinnvoll und notwendig, damit ist der Profibasketball langfristig beim FC Bayern München verankert", sagte Rudolf Schels, 1. Vizepräsident des Vereins: "Wie bisher finanziert sich der Profibereich Basketball weiter selbst - jetzt geschieht dies in einer eigenen rechtlichen Struktur."

luk/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.