BBL Telekom Baskets erreichen Finale

Der Gegner für Alba Berlin steht fest. Nach einem Basketball-Krimi haben sich die Telekom Baskets Bonn im Halbfinale der Playoffs bei den Skyliners Frankfurt durchgesetzt. Ein einziger Punkt entschied das Duell nach fünf Partien.


Frankfurt/Main - Die Telekom Baskets Bonn siegten im fünften Halbfinale 75:74 (46:41) bei den Deutsche Bank Skyliners Frankfurt durch und dürfen weiter vom ersten Titel der Vereinsgeschichte träumen.

Frankfurter Allen (l.), Bonner Kruel: Endspiel für Magenta
DPA

Frankfurter Allen (l.), Bonner Kruel: Endspiel für Magenta

Im der am Sonntag beginnenden "Best-of-five"-Finalserie der Basketball-Bundesliga trifft Bonn auf Alba Berlin, das die EWE Baskets Oldenburg 3:1 bezwungen hatte.

Vor 5000 Zuschauern in Frankfurt glich Ilian Evtimov 53 Sekunden vor dem Ende mit einem Dreier für die Skyliners aus (71:71), doch Moussa Diagne und Winsome Frazier sorgten für die Entscheidung zugunsten der Baskets. Bonn steht zum vierten Mal im Finale, musste sich 1997, 1999 und 2001 jedoch mit Platz zwei zufrieden geben.

Bei den Gastgebern war Nationalspieler Pascal Roller mit 18 Punkten bester Werfer, bei den Bonnern kam Jeremiah William Davis auf die gleiche Punktzahl.

all/sid



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.