Lawrence Cherono (links) kommt knapp vor seinem Konkurrenten ins Ziel
Gretchen Ertl/REUTERS

Lawrence Cherono (links) kommt knapp vor seinem Konkurrenten ins Ziel