Kann seinen Sieg nicht fassen: Mathieu van der Poel
Yorick Jansens/DPA

Kann seinen Sieg nicht fassen: Mathieu van der Poel