Bild des Tages Elefanten weltmeisterlich geführt

Foto: AP



Die Tenniscracks abgestiegen, Nowitzki & Co. ausgeschieden, die Leichtathleten bei der WM in Paris kläglich gescheitert, Teamchef Rudi Völler außer Rand und Band - Deutschlands Sportler haben in den letzten Wochen kaum positive Akzente setzen können. Doch nun erreichte die Nachrichtenredaktionen in der Heimat eine frohe Kunde. Im fernen Hua Hin (Thailand) wurde Deutschland am Wochenende souveräner Weltmeister im Elefanten-Polo. Mit 5:3 fegte das Team um die Brüder Hugo und Dirk Goetz sowie Thomas Winter im Finale die indische Auswahl vom Feld. Winter erzielte auf dem Rücken der grauen Riesen drei Treffer und ließ sich auch von dem tropischen Regen (Fritz-Walter-Wetter!), der den Platz in eine Sumpflandschaft verwandelte, nicht irritieren. Bereits im letzten Jahr war Deutschland in dieser exotischen Sportart Weltmeister geworden.

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.