Blutbeutel-Schmuggel US-Radsportler belastet Tour-Spitzenreiter Rasmussen

Konkreter Dopingverdacht gegen Tour-Spitzenreiter Michael Rasmussen: Ein US-Radsportkollege legt jetzt mit Vorwürfen nach. Er habe 2002 in Rasmussens Auftrag Infusionsbeutel mit menschlichem Blutersatz geschmuggelt. Der Rabobank-Fahrer schweigt zu den Vorwürfen.