Box-Fotostrecke Klitschkos Volltreffer im Spielerparadies

Mit seinem Sieg über den Amerikaner Jameel McCline hat Wladimir Klitschko endgültig den Durchbruch im Box-Mekka USA geschafft. Voller Bewunderung sprechen die Amerikaner inzwischen über "Dr. Steelhammer", ein Multimillionen-Vertrag soll noch vor Weihnachten unterzeichnet werden.


Akademische Präzision: Wladimir Klitschko wartete geduldig, um seine Treffer gegen Jameel McCline anzubringen. Die saßen dann allerdings. Ehrfurcht vor dem Weltmeister: McCline konnte sich zeitweilig nur durch unorthodoxes Wegducken gegen die Schläge Klitschkos wehren Vorteil Reichweite: Wladimir Klitschko landete 183 Treffer, dreimal soviel wie sein Herausforder McCline
Niederschlag in der zehnten Runde: Nur der Rundengong rettete McCline vor dem vorzeitigen K.o., doch so richtig erholte sich der Amerikaner von diesem Treffer von Klitschko nicht mehr Strahlender WBO-Weltmeister: Wladimir Klitschko feierte in Las Vegas seinen 40. Sieg im 41. Profikampf Vorteil McCline: Nur selten konnte sich der Herausforderer Pluspunkte gegen Wladimir Klitschko verschaffen, wie hier mit einer Linken in der zweiten Runde
Auch im Nahkampf überlegen: Den Niederschlag seines Gegners in der zehnten Runde bereitete Wladimir Klitschko mit einem Trommelfeuer aus kurzer Distanz vor Schlagabtausch: Nur zu Beginn des Kampfes, wie hier in der dritten Runde, konnte Jameel McCline den Kampf gegen Wladimir Klitscho ausgeglichen gestalten Ab in die neutrale Ecke: Ringrichter Jay Nady schickt Wladimir Klitschko nach dem Niederschlag gegen McCline aus der Gefahrenzone

Klicken Sie auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.