SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

17. Juli 2016, 00:02 Uhr

Boxen

Abraham siegt durch technischen K.o.

Eine Niederlage im Kampf gegen den Norweger Tim Lihaug hätte für Arthur Abraham wohl das Karriereende bedeutet. Doch nach seinem Sieg darf der Berliner auf einen weiteren Titelkampf hoffen.

Arthur Abraham hat sich nach seinem Titelverlust zurückgemeldet. Der 36 Jahre alte Berliner bezwang Samstagnacht in Berlin den Norweger Tim-Robin Lihaug durch technischen K.o. in der achten Runde und erkämpfte sich damit den sogenannten internationalen WBO-Titel. Dieser ist für die Platzierung in der Weltrangliste und einen möglichen Kampf um die WM in diesem Verband wichtig.

Abraham feierte vor 5000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle seinen 45. Sieg im 50. Kampf. Der gebürtige Armenier hatte nach der ernüchternden Niederlage vor drei Monaten in Las Vegas gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez seinen WBO-Titel im Supermittelgewicht verloren und war auf Rang sieben der übergreifenden Weltrangliste zurückgefallen. Der 13 Jahre jüngere Lihaug musste im 17. Profikampf die zweite Niederlage hinnehmen.

Bei einer Niederlage gegen Lihaug hätte der Deutsch-Armenier wohl "die Boxhandschuhe an den Nagel hängen" müssen, wie es sein Promoter Wilfried Sauerland im Vorfeld gesagt hatte. So aber darf "König Arthur", der in seiner Wahlheimat Berlin weiterhin unbesiegt ist, schon Ende des Jahres auf einen erneuten WM-Kampf hoffen.

asa/dpa/sid

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung