Boxen im Halbschwergewicht Brähmer verteidigt WM-Titel erfolgreich

Sieg durch technischen K.o.: Jürgen Brähmer bleibt Boxweltmeister im Halbschwergewicht. Der 36-Jährige zwang Herausforderer Robin Krasniqi zur Aufgabe - und zeigte sich anschließend beeindruckt.

Weltmeister Brähmer (r.): Sieg nach Runde neun
Getty Images

Weltmeister Brähmer (r.): Sieg nach Runde neun


Hamburg - Box-Weltmeister Jürgen Brähmer (36) hat seinen WM-Gürtel im Halbschwergewicht erfolgreich verteidigt. Der WBA-Champion siegte bei seiner Pflichtverteidigung in Rostock gegen den Weltranglistenersten Robin Krasniqi (27) durch technischen K.o. Das Team des Herausforderers entschied sich nach der neunten Runde zur Aufgabe.

Krasniqi hatte zuvor einen schweren Treffer kassiert und war vom Ringrichter angezählt worden, blieb aber auf den Beinen. Da seine Lippe aufgeplatzt war, ging es nicht mehr weiter.

"Es war ein starker Kampf von Robin. Er hat mir schon viel abverlangt", sagte Brähmer nach seinem Erfolg bei Sat.1. "Wir können gerne wieder einen Kampf machen." Krasniqi war enttäuscht: "Er ist wirklich ein starker Mann. Ich bin sehr traurig. Ich werde mein Ziel weiter jagen."

Für Brähmer war es der 46. Sieg im 48. Profikampf. Krasniqi, der schon sein erstes WM-Duell vor einem Jahr gegen Nathan Cleverly verloren hatte, musste die vierte Niederlage seiner Karriere einstecken (47 Kämpfe).

mon/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sensenstiel 22.03.2015
1. wie erwartet
Brähmers schlagkraft hat den kampf entschieden sehr vernünftig daß krasniqi mit tko den kampf aufgab. Der cut an der lippe war schon heftig
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.